Lichter angezündet?

Jedes Jahr veranstaltet die Bürgerstiftung Halle ein öffentliches Weihnachtssingen, bei dem die beliebtesten Weihnachtslieder vom Publikum gesungen werden. Die ersten Reihen sind immer für Eltern mit Kindern reserviert und vor den Stuhlreihen liegen Decken aus. Mein Mutterherz schlägt immer höher angesichts solch großem Verständnis für Bewegungs- und Entdeckerdrang bei geringer Körpergröße. Ich war am Nikolaustag 2018 das zweite Mal mit Tochterherz dabei. Eine Tradition ist geboren.

Jedes Jahr wird vom Publikum ein Lied ganz nach oben auf die Wunschliste gewählt: "Sind die Lichter angezündet" (Text: Erika Engel, Musik: Hans Sandig, Dresden 1950er-Jahre). Hier findet ihr Text und Gitarrenakkorde. Fast jeder im Osten kennt es - ob er nun Christ ist oder nicht. Ich habe es 2017 zum ersten Mal beim Weihnachtssingen gehört und mein Banknachbar stutzte damals, dass ich nicht sofort mitsingen konnte. "Kommen Sie aus dem Westen?" Treffer, versenkt. Die Melodie ist aber sehr eingängig, ich stimmte schnell ein und seitdem gehört "Sind die Lichter angezündet" zu meinen Lieblingsliedern.

Hört es euch an, achtet auf die festliche Stimmung, ohne dass irgendwo explizit Weihnachten erwähnt würde, denkt an eure Kindheit, lasst überall Friede sein und verbreitet das Lied in den alten Bundesländern. Hier zum Nachhören vom MDR Kinderchor 2012.

Frohe Weihnachten!

 

Foto Vorschau mit freundlicher Genehmigung: Maria Nühlen/Bürgerstiftung Halle

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Annelila (Freitag, 18 Januar 2019 10:17)

    Das Lied ist auch jedes Jahr beim Stadionkonzert des Dresdener Kreuzchores dabei und dort der absolute Hit. Alle singen mit und zücken die Handys.
    https://www.youtube.com/watch?v=6OWDvwOYA9g (vom Vorjahr)

  • #2

    Kuron Klaudia (Freitag, 25 Januar 2019 18:57)

    Ich liebe dieses Lied ebenfalls. Kenne es auch schon etwas länger. Mhm so 26 Jahre und war auch mit meinen Kindern im Gottesdienst. Toller Blog meine Liebe

  • #3

    Kordula (Freitag, 01 Februar 2019 09:40)

    Annelila, nach Dresden zum Kreuzchor möchte ich dieses Jahr auch endlich mal! Hoffentlich klappt es, ich habe es bisher noch nicht mal zu den Thomanern nach Leipzig geschafft..
    Klaudia, du hast den Umzug gen Osten ja als eine der Ersten gemacht. Das war sicher eine ganz andere Situation und sehr spannend!